German

  • No categories

Psychodrama in der Bildungsarbeit

Thomas Wittinger (Hrsg.)

Psychodrama in der Bildungsarbeit bedeutet hier beispielsweise die Verbindung mit den Formaten Schulunterricht, Schulleitungsfortbildung, LehrerInnenausbildung, Führungskräftetraining im Profitbereich, Supervision, kirchliche Bildungsarbeit und politische Erwachsenenbildung. Meist fehlt es an theoretischer Grundlegung der psychodramatischen Praxis, was dazu führen kann, das Psychodrama als skurril oder sektiererhaft aufzufassen. Grunewald Verlag, Mainz

http://www.socialnet.de

Psychodrama. Ein Leitfaden

Peter Soppa
Das Buch bietet einen praxisorientierten šberblick der psychodramatischen Methode. Es ist eine Handreichung für Menschen, die an therapeutischen Prozessen interessiert sind. Für Suchende und Professionelle gleichermaáen, für Psychodramatiker und solche, die es werden wollen. Sie finden hier Struktur, Emotionen und Wirkungsweisen der therapeutischen Arbeit mit Psychodrama. Neben einer strukturierten Darstellung von Theorie und Praxis des Psychodramas sind in diesem Band viele erlebnisbetonte Bestandteile, Geschichten, Geschehnisse aus der Praxis, auch Verirrungen und durchaus humorvolle Szenen enthalten. Vs Verlag

www.amazon.de/

Psychodrama

Falko von Ameln, Ruth Gerstmann, Josef Kramer

Das Buch “Psychodrama” stellt eine Zusammenstellung von Beiträgen dar, deren Bestandteile über Jahre gesammelt und auf ihren Gehalt geprüft wurden. Nun liegt ein umfangreiches Werk mit Lehrbuchcharakter zum Psychodrama vor, das sich in sieben Teile und einen Anhang gliedert. Springer Verlag, Berlin

www.krammerbuch.at

Gruppenpsychotherapie und Psychodrama

Jacob Levy Moreno

Mit einem Geleitwort von Grete A. Leutz. Leiten ihren Ursprung aus drei Wurzeln ab: Medizin, Soziologie und Religion. Aufgabe dieser speziellen Behandlungsform ist sowohl die Heilung von Gruppen als Ganzes als auch einzelner Mitglieder durch Vermittlung der Gruppe. – Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels. Das Standardwerk zum Thema Psychodrama, das einzig deutschsprachige Buch von Moreno. Thieme Verlag, Stuttgart

http://lbib.de/

Monodrama. Heilende Begegnung. Vom Psychodrama Zur Einzeltherapie

Barbara Erlacher-Farkas, Christian Jorda (Hrsg.)

Die deutlich zunehmende Individualisierung erfordert immer stärker therapeutische Methoden für die Einzelarbeit. praxis legen die Herausgeber ein Handbuch vor, in dem die Gruppenmethode des Psychodramas, das von dem Wiener Arzt und Künstler J.L.Moreno entwickelt wurde, für die Einzelarbeit weiterentwickelt und vertieft wird. Neben der Darstellung der theoretischen Grundlagen und der Methoden wird auch der historische und religionsphilosophische Kontext, der sich aus dem Leben und der Person Morenos ergibt, beleuchtet. Die praktische Anwendung des Monodramas wird dokumentiert anhand einer Fülle von Beispielen aus der therapeutischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

http://www.amazon.de/

Kompendium der Psychodrama-Therapie

Karoline Zeintlinger-Hochreiters

bietet eine umfassende und sorgfältig gegliederte Darstellung des klassischen Psychodramas nach J.L. Moreno und beschreibt systematisch das methodische Vorgehen, die elementaren Techniken und grundlegenden Interventionsformen. InSzenario Verlag, München 

www.krammerbuch.at

Psychodrama als experimentelle Theologie

Christoph Hutter

Hutters Werk kurz und übersichtlich darzustellen, ist eine Herausforderung, der man teilweise entgehen kann, indem die Relevanz für die Soziale Arbeit als einer unter vielen Brauchbarkeitsaspekten heraus gestellt wird. Ohne die gesamte Bedeutung schmälern zu wollen, scheint dies ein Weg, die Komplexität des Buches zu erfassen. LIT-Verlag, Münster

http://www.socialnet.de/

Variationen des Psychodramas, Ein Praxishandbuch – nicht nur für Psychodramatike

Rainer Bosselmann, Eva Lüffe-Leonhardt, Manfred Gellert

Erfahrene Praktikerinnen und Praktiker der Lehre und Anwendung des Psychodramas beschreiben auf anschauliche Weise, wie sie Moreno’s Botschaft verstehen, variieren und im verantvortliches Handeln umsetzen. Limmer-Verlag, Meezen

http://www.amazon.de/

Verkörpern und Gestalten

Klaus Lammers

Grundlagen, Verbindungen und Ergänzungen von Psychodrama und Kunsttherapie werden aus der Praxis heraus beleuchtet und anhand zahlreicher Arbeitsbeispiele verdeutlicht. Jedes einzelne Leben ist ein Kunstwerk. Das individuelle Wohlbefinden hängt von der Fähigkeit ab, das Lebensumfeld und die Beziehungen zu anderen befriedigend gestalten zu können. Professionelle Hilfe wird vor allem dann in Anspruch genommen, wenn die Gestaltungsfreiheit eingeschränkt ist. Es wird nach neuen Akzenten und Richtungen für den Lebensweg gesucht. Psychodrama und Kunsttherapie fördern das Vermögen der kreativen Veränderung. Vandenhoeck & Ruprecht Verlag.

http://www.beck-shop.de/

Mut zum Psychodrama. Ein praktischer Leitfaden

Eva Leveton

“Mut zum Psychodrama’ ist ein wichtiges, lebendig geschriebenes und außerordentlich hilfreiches Buch. Es macht einige sehr komplizierte Züge des menschlichen Wesens verständlicher und damit leichter veränderbar. Der Leser findet eine Fülle von Anregungen und praktischen Vorschlägen für den Umgang mit alten und neuen Problemen, eingebettet in eine bodenständige Philosophie und angereichert mit einem guten Schuß Humor.” (Virginia Satir im Vorwort). Iskopress Verlag

www.iskopress.de/

FEPTO Conference

17th FEPTO Conference:
From External Violence to Internal Shadow: When Psychodrama Helps To
Confront Reality

5th to 7th of May, 2023
Liege, Belgium

» Invitation

» Provisionally program

» Call for workshop facilitators

» Online registration

 

Annual Meeting

29th FEPTO AM:
Spontaneity and Creativity in the Transforming World
30 years of FEPTO and beyond

7th to 11th of May, 2023
Liege, Belgium

» Invitation

» Provisionally program

» Online registration

 

Newsletter

Screenshot 2024-05-17 at 18.29.07

Download the current issue of our newsletter

Download Newsletter