German

Psychodrama-Lehrbuch für die störungsspezifische Anwendung

Psychodrama Lehrbuch Reinhard

Reinhard T. Krüger
Psychodramatherapie heilt dadurch, dass sie das Mentalisieren und die psychische Selbstorganisation des Menschen im Als-ob-Modus des äußeren Spielens verwirklicht. Auf der Grundlage dieser Erkenntnis entwickelt der Psychodramatherapeut und Psychiater Reinhard T. Krüger eine in sich systematische Theorie der störungsspezifischen Psychodramatherapie und Therapiemodelle für verschiedene psychische Erkrankungen wie Persönlichkeitsstörungen,  Traumafolgestörungen, Angsterkrankungen, Zwangsstörungen, Depressionen, suizidale Krisen, Psychosen und Suchterkrankungen. Zahlreiche Fallbeispiele erläutern das Vorgehen.

http://www.v-r.de/

Ertragt mich, dass ich rede

Möglichkeiten der Psychodrama

Ursula Frede
Das Menschenbild und die therapeutische Philosophie des Psychodramas werden in ihrer Be-deutung für die Auseinandersetzung mit schwerer Krankheit, Sterben und Tod beschrieben. Anschließend werden Anwendungsmöglichkeiten und Indikationskriterien psychodramatischer Haupttechniken bei der Begleitung Schwerkranker und Sterbender diskutiert. Ausführliche Fallbeispiele verdeutlichen, wie abstrakte Forderungen nach Förderung der Autonomie des Patienten, Achtung und Wertschätzung seiner Person in praktisches Handeln umgesetzt werden kön-nen. VS Verlag für Sozialwissenschaften

http://www.springer.com/

Morenos therapeutische Philosophie: Zu den Grundideen von Psychodrama und Soziometrie

Morenos Philosophie

Ferdinand Buer
Morenos Ideen, Theorien und Konzepte sind jedoch so gut wie unbekannt geblieben. Will man aber Morenos Methoden authentisch verstehen, muß man seine dahinter stehende therapeutische Philosophie zur Kenntnis nehmen. So werden in diesem Projekt seine Basiskonzepte wie Begegnung, Interaktion, Drama, Spiel, Rolle, Kreativität, Spontaneität, Anziehung und Abstoßung, Netzwerk, Gruppe, Karthesis rekonstruiert vor dem Hintergrund von Einflüssen, Kontroversen und Parallelen in den geistigen Strömungen seiner Zeit, vor allem im Wien nach der Jahrrhundertwende. Verlag: Leske Budrich

http://www.bookadda.com/

Musiktherapie und Psychodrama

Muziktherapie und Psychodrama

Heidi Fausch-Pfister
“Was die Musiktherapie aus dem Meer des Unbewussten auftauchen lässt, kann mit Psychodrama-Elementen an Land gezogen werden.“ Die Autorin veranschaulicht diese Wirkung mit eindrücklichen Praxisbeispielen aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Neurologie und Therapien mit Erwachsenen, welche differenziert analysiert werden. Verschiedene psychodramatische Techniken und Instrumente ergänzen die musiktherapeutische Interventionspraxis. Es wird erläutert, welche vertiefenden Funktionen psychodramatische Instrumente und Techniken im musiktherapeutischen Prozess übernehmen können. Verlag: Reichert

http://www.reichert-verlag.de/

Psychodrama und Soziometrie: Erlebnisorientierte Aktionsmethoden in Psychotherapie und Pädagogik

Psychodrama und Soziometrie

Stefan Gunkel

Die Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie hat zum Ziel die Förderung eines angeregten Austauschs zwischen Psychodramatikern aus Theorie und Praxis, aus verschiedenen Berufsfeldern und mit unterschiedlichen Herangehensweisen. Der vorliegende Sammelband präsentiert eine Auswahl herausragender Artikel aus den Jahren ’90-’20, die von den Autoren ergänzt und aktualisiert wurden. Der Band zeichnet somit die Entwicklung des Psychodramas und der Soziometrie im deutschsprachigen Raum in den 90er Jahren nach und bietet einen guten Überblick über Trends und Fortschritte in diesem Zeitraum.

http://rd.springer.com/

Gruppentherapie mit Kindern: Kinderpsychodrama Band 1

BoD_B2-Aichinger_17164-7-14

Alfons Aichinger, Walter Holl

Trotz der Bedeutung der Gruppe der Gleichaltrigen für die Entwicklung von Kindern ist die therapeutische Gruppenarbeit mit Kindern bisher viel zu wenig erforscht und verbreitet. Alfons Aichinger und Walter Holl haben in über 30jähriger Arbeit die Grundideen und Interventionsmöglichkeiten des Psychodramas speziell für die therapeutische Gruppenarbeit mit Kindern weiterentwickelt. Mit vielen Beispielen beschreiben sie die sinnvolle Zusammensetzung der Gruppe, das symbolische Spiel der Kinder, Realitätsbezug und die Leitungstechnik einer solchen Gruppe.

http://load.doccheck.com/

Psychodrama und Gesellschaft: Wege zur sozialen Erneuerung von unten

Psychodrama and Gesellshaft
Ferdinand Buer 
 
Jakob Levy Moreno hatte die Vision von einer Gesellschaft, die von den Menschen nach ihren Vorstellungen gemeinsam gestaltet wird. Mit den sozialwissenschaftlich fundierten Aktionsmethoden Psychodrama und Soziometrie hat Moreno Wege gezeigt, wie dieser Prozess eingeleitet werden kann. Der Autor rekonstruiert dieses einzigartige basisdemokratische Projekt und zeigt an den Arbeitsformaten Supervision, Coaching und Organisationsberatung, wie dieser Anspruch auch in der heutigen Arbeitswelt umgesetzt werden kann.
http://www.buchoffizin.de/
 

Psychodrama: Empirische Forschung und Wissenschaft

Empirische Forschung

Christian Stadler, Michael Wieser (Hrsg.)

Einer breiten klinischen Erfahrung im psychodramatischen Vorgehen stehen bislang begrenzt empirisch fundierte Untersuchungen gegenüber. Im Verfahren Psychodrama, das für seine kreative Handlungsorientierung bekannt ist, wurde nach Moreno lange Zeit nicht genügend publiziert. PsychodramatikerInnen schreiben nicht immer gerne, und wenn, dann eher Einzelfallstudien. Zufallsgesteuerte kontrollierte Studien, die der wissenschaftliche Mainstream aktuell für das Qualitätskriterium schlechthin hält, wurden als nicht passend zum Verfahren und zum Untersuchungsgegenstand betrachtet. VS Verlag für Sozialwissenschaften

http://www.springer.com/

Resilienzförderung mit Kindern: Kinderpsychodrama Band 2

Resilienzförderung mit Kindern

Alfons Aichinger

Verständlich, wohl strukturiert und anhand zahlreicher Beispiele führt das Buch in die Resilienzförderung und Präventionsarbeit mit Kindern ein. Die auf das Psychodrama zurückgehenden und für diesen speziellen Kontext angepassten Methoden, z.B. symbolisches Spiel, eignen sich besonders für die Arbeit mit Kindern. VS Verlag für Sozialwissenschaften

http://www.buecher.de/

Psychodrama-Therapie: Grundlagen, Methodik und Anwendungsgebiete

Psychodrama Therapie

Wolfram Bender, Christian Stadler

In eine Rolle schlüpfen sich aus einer Rolle befreien. Das von Jakob Moreno entwickelte Psychodrama kommt aus der gruppentherapeutischen Tradition, wird heute aber auch im Einzel-Setting und in der Paartherapie eingesetzt. Kern des Psychodramas ist die handelnde und szenische Darstellung des Erlebens und Verhaltens. Über das Erkennen und Verändern von Rollen können unbewusste Motive aufgedeckt und bearbeitet werden. Die Patientinnen und Patienten können dadurch ihr kreatives und salutogenes Potenzial entfalten. Schattauer Verlag

http://books.google.ro/

Featured Event

Research Committee meeting: Diversity in Psychodrama practice. Challenges for Process and Outcome Research

5th to 8th of October 2017
Tallinn, Estonia

» Invitation to Tallinn

» Tallinn provisionally program

» Skopje short report

» View Psychodrama Calendar

FEPTO Conference

12th FEPTO Conference:
Compass and Compassion. A conference on morenian ethics and philosophy

16th to 18th of June, 2017
Sigtuna, Sweden

» Scholarships

» First call

» Program

» Online registration

Annual Meeting

25th FEPTO AM: 
Vision of Psychodrama in the current world: the perspective of inclusion and mutuality

18th to 22nd of June, 2017
Sigtuna, Sweden

» Scholarships

» Invitation

» Program

» Online registration

Newsletter

FN 17.1 cover

Download the current issue of our newsletter

Download Newsletter